Abschied nehmen

Eines von unseren Meerschweinchen ist unheilbar krank, Kinder wollen meist nicht, das ihr tier eingeschläfert wird. Ist es nicht wahre Tierliebe, solch ein unglückliches wesen von seinen schmerzen berfeien zu lassen ?

Sie haben Recht. Wenn der TA ihnen keine andere Möglichkeit mehr in Aussicht stellt, dann sollten sie das Tier von seinen schmerzen Befreien lassen. Dennoch ist es ebenso wichtig,was in diesem Fall wahre Tierliebe Bedeutet.


Sterben ist wie einschlafen
Kinder nehmen Den Tod eines Heimtieres in der Regel anders wahr als Erwachsene, vor allem wenn ihr tier von einem TA in den tod geschickt werden soll. Sie haben Ihre Gefühle nicht so unter Kontrolle, was durchaus kein Nachteil ist. Der verlust ihres Tieres ist für Kinder meist die erste Konfrontation mit dem tod und ein großer schock. Die Unwiederbringlichkeit ihres freundes in ihrem Alltag. Mit viel Einfühlungsvermögen müssen sie ihren Kindern erklären, dass der tod zum leben gehört. Der Abschied von ihrem Vierbeiner wird ihnen erleichtert, wenn sie ihren Kindern erklären, dass tiere keine Vorstellung vom tod haben und daher auch keine angst vorm sterben. Für Meerschweinchen und andere Tiere bedeutet sterben nicht mehr als einschlafen. Vesuchen Sie das, ihren Kindern einleuchtend zu vermitteln.


Was Passiert mit dem toten tier ?
Die meisten kinder wünschen sich, ihren 4 beinigen freund zu beerdigen. Dieser Wunsch ist absolut legitim und hilft, trauer zu bewältigen. Zum Glück ist dies bei kleinen Tieren wie Meerschweinchen kein problem. Das geliebte Tier kann im garten, unter einem Strauch oder auf der wiese begraben werden. Nehmen Sie die Trauer ihrer Kinder ernst, auch wenn ihnen das alles übertrieben vorkommt sollte. Fertigen sie für das Tier einen kleinen "sarg" beispielweise aus einem schuhkarton an. Übrigens gibt es auch echte kleine Holssärge im zoohandel zu kaufen, doch so weit muss es meines erachtens nicht gehen. Betten Sie den kleinen Verstorbenen Liebling in einen karton und schmücken Sie sein "bett für die ewigkeit" eventuell mit einigen blättern und Blüten


Zu Grabe Tragen
Ich weiß, es hört sich sentimental an, doch tragen Sie den liebsten Freund ihrer Kinder zu Grabe. Wenn möglich markieren Sie die kleine Grabställe mit einem Holzkreuz oder einem stein, auf dem der Name des Tieres steht. Für Kinder ist ein solches Grab oft ein großer trost.

Nach oben


nPage.de-Seiten: Havi Felix (m)ein Leben mit Epi | Neosporose-der Feind beim barfen